echtzeit

echtzeit-theater wurde im Jahr 2011 von Nina Krücken und David Gruschka gegründet. Die Kompanie setzt sich aus der künstlerischen Leitung, einem Kernteam, das sich über die vergangenen Jahre gebildet hat, sowie wechselnden, assoziierten Künstler*innen aus den verschiedensten Sparten zusammen.

echtzeit-theater erarbeitet jährlich eine Neuproduktion im Bereich Theater für junges Publikum: Bislang wurden thematisch basierte Eigenentwicklungen durchgeführt, Bilderbücher und Romanvorlagen umgesetzt sowie dramatische Texte inszeniert. Fünf der bislang sieben Produktionen für junge Menschen zwischen 5 und 16 Jahren waren Uraufführungen.

Wir wollen ein Theater machen, das…

… inhaltlich nah am Publikum ist.

… junge Menschen mit für sie neuen Formen/Formaten und ästhetischen Impulsen konfrontiert.

… räumlich nah am Publikum ist, die Grenzen zwischen Bühnen- und Zuschauer*innenraum sowie Konventionen des Theaterraumes in Frage stellt.

… seine Mittel offen zeigt und zur Diskussion stellt und dadurch den Live-Charakter des Theaters betont.

… dem Publikum Freiräume gibt.

… nach partizipativen Spielformen sucht, die den Zuschauern die Möglichkeit geben, Bühnenbild, Spiel und Handlung zu beeinflussen.

Von 2019-2022 erhält echtzeit-theater die Spitzenförderung des Landes NRW.